Gisela Klockner

Diplom Sozialpädagogin

Meine Sehnsucht, Menschen bis ins Innerste hinein zu verstehen, habe ich bereits als Kind, dank meiner intensiven Beobachtungsgabe, ausprägen können.

Mit Begeisterung habe ich in Köln Sozialpädagogik studiert und mich mit unterschiedlichen Kulturen, Lebens- und Heilweisen beschäftigt, um das Menschsein tiefer zu ergründen. Ich wollte mein Verständnis für alles Menschliche verfeinern und habe mich darin geübt, ein offenes und hörendes Herz zu entwickeln. Seither lässt mich das Abenteuer des Menschseins und der Menschwerdung nicht los und ich habe meine Berufung gefunden, Menschen auf ihrem Entwicklungsweg ganzheitlich zu begleiten. Ich habe viele verschiedene Übungswege, Schulen und Methoden erlernt, die ich in meiner Arbeit maßgeschneidert zusammenfüge und integriere.

Über meine Arbeit

Ob in der Einzelarbeit, in Gruppen oder in Seminaren, immer geht es mir darum, bewusste Verbindung zu schaffen:Zwischen Körper, Geist und Seele, zwischen Psychologie und Spiritualität, zwischen der inneren Welt und der äußeren Lebenswirklichkeit, zwischen Ängsten und Hoffnungen, zwischen Verantwortung und Loslassen, zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Ich, Du und Wir, zwischen den Wegen persönlicher Sinnfindung und der Suche nach dem eigenen Platz im größeren Ganzen.

Werdegang

Nach meiner lehrreichen Arbeit mit Kindern, bin ich in der Beratung von Familien, Erwachsenen und Unternehmen tätig.

Im Jahre 2008 gründeten meine Kollegin und ich das Zentrum für ganzheitliche Gesundheitsförderung. Seither bieten wir gesundheitsfördernde Seminare, Vorträge und Trainings an und begleite Menschen (Mitarbeiter und Führungskräfte) mit Coaching (Einzel- und Teamcoaching) und Therapie.

Seit über 35 Jahren übe ich mich in Yoga, Meditation und in „Lebensarbeit“, der Achtsamkeitspraxis im Alltag. Durch diese Übungswege und durch meine Aus- & Weiterbildungen hat sich mein heutiger Arbeitsstil geformt.

Ich lebe mit meinem Mann in Köln.

Aus- & Weiterbildung

Während meines Studiums habe ich verschiedene Schulen und Übungswege der humanistischen und körpertherapeutischen Psychotherapie kennengelernt und vertieft: Themenzentrierte Interaktion (TZI), Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie, Transaktionsanalyse und Tanztherapie.

Anschließend habe ich folgende Aus-/ Weiterbildungen gemacht:

• Gestaltpädagogik (C. Tille & H. J. Knapp)
• Entspannungstrainerin (D. Mundt)
• Ganzheitliche Heilmethoden (L. Scholl & S. Aston)
• Meditatives Tanzen (N. Kloke & W. Vesseur)
• Gewaltfreie Kommunikation (S. Kalkowski)
• Achtsamkeitsbasierter Stressreduktion, MBSR (J. K. Zinn & S. Santorelli)
• Achtsames Selbstmitgefühl, MSC (Christine Brähler & Christopher Germer)
• Therapeutische Psychosynthese (K. H. Reichert & U. Pfluger-Heist)
• Systemisches Managementcoaching (M. Röder)
• Essenz- Coaching (A. Pietzko & S. Thanner)